Meine Erfahrung mit dem Kurs Online Marketing & Social Media Management

Nach einem Jahr in Elternkarenz habe ich beschlossen noch ein Jahr dran zu hängen, um mich fortzubilden. Die Wirtschaftsakademie Wien wurde mir empfohlen und ich wurde hier schnell fündig. Mir war es wichtig, dass ich einen Lehrgang absolviere, der mir auch beruflich was bringt. Auch, dass man sich die Zeit frei einteilen kann, war mir mit Kind wichtig, da ich somit keine Betreuung benötigte.

Der Aufbau der Lernplattform ist sehr übersichtlich und die Lerninhalte gut strukturiert. Es ist klar ersichtlich, was zu Prüfung kommt und was noch zusätzlich als Inhalt zur Verfügung steht, um das Gelernte zu vertiefen. Mir haben die 100 Lernfragen in jedem Kapitel sehr geholfen das gelernte zu festigen und auch die Probeprüfungen habe ich mehr als einmal gemacht. Trotz der guten Vorbereitung war ich bei jeder Prüfung sehr nervös. 😉

Ich möchte hier noch auf einen Kurs meines Lehrgangs genauer eingehen. Das war der Kurs: Online Marketing & Social Media Management. In meinen Job vor der Karenz konnte ich ein wenig in die Online Marketing Welt rein schnuppern, da durch Corona alle Veranstaltungen abgesagt wurden und ich meiner Arbeit als Eventmanager nur mehr zum Teil nachgehen konnte.

Was ist Onlinemarketing überhaupt? Der Begriff hat sich über die Jahre gewandelt und heute reicht es nicht mehr aus, einfach nur eine Website für sein Unternehmen zu haben. Durch die Weiterentwicklung der Technik und die Tatsache, dass heute jeder ein Smartphone und eine schnelle Internetverbindung besitzt, muss man dafür sorgen seine Zielgruppe dort zu erreichen, wo sie präsent ist.

Durch den Kurs habe ich gelernt, dass es wichtig ist, bereits im Vorfeld zu schauen, wo die eigene Zielgruppe vertreten ist. Nur weil der Mitbewerb z.B. auf Facebook aktiv ist, heißt das nicht, dass auch mein Unternehmen durch Marketingaktivitäten auf Facebook erfolgreich sein wird.

Für eine guten Onlinepräsenz ist es auch wichtig eine „gute“ Website zu haben. Was ist damit gemeint? Hier geht es darum Keywords richtig einzusetzen – Stichwort: Suchmaschinenoptimierung. Wo werde ich bei einer Google Suche aufscheinen? Auch die Ladezeit der Website ist wichtig und dass man keine toten Seiten hat, also keine Links, die ins Nichts führen.

Ich könnte hier noch ewig weiter schreiben, denn das war nur ein kleiner Teilbereich. Es muss der gesamte Marketing-Mix passen. Es ist nicht leicht den Begriff Onlinemarketing kurz zusammenzufassen, da heutzutage so viele Faktoren mitspielen und das ganze sich im Laufe der Zeit auch sehr gewandelt hat und auch noch weiter wandeln wird.

Ich freue mich darauf, dass meine Bildungskarenz nun zu Ende ist und ich mit einem breitgefächerten Wissen ins Berufsleben zurückkehren kann. Es war eine gute Entscheidung mir mein Wissen bei der Wirtschaftsakademie Wien anzueignen und ich kann es kaum erwarten, das Gelernte in meinem neuen Berufsalltag zu verwenden.

am 12.12.2023 von Teilnehmerin des Lehrgangs Diplomierte*r Betriebswirt*in in Online Marketing erstellt