Brain Bricks für konzentriertes Lernen:

Zeitmanagement, Organisationstalent und ein wenig Chaos

 

 
In der Psychologie wird die Konzentration als „willentliche Fokussierung der Aufmerksamkeit auf eine Sache“ definiert. Dennoch, beim Lernen wird der Wille oft durch verschiedene Ablenkungen gebrochen: plötzliches Hungergefühl, plötzlich interessante Außengeräusche, …

Wie kann es gelingen, den Fokus zu halten und bei der „Sache“ zu bleiben?

Wichtig ist es, das Lernen im Voraus richtig zu planen. Die Zeitintervalle, in denen gelernt wird. Ein geeigneter Raum – im Idealfall ohne störende Anlagen, wie Fernseher, etc. … Um fokussiert zu bleiben und potenzielle Ablenkungen zu minimieren.
Die Fähigkeit, sich zu fokussieren und die Aufmerksamkeit zu halten, kann als ein wesentlicher Teil der Konzentrationsfähigkeit geübt werden. Die anhaltende Konzentration beim Lernen, sowie bei anderen Leistungen ist vor allem mit persönlichen Interessen und Zielen verbunden.

Zahlreiche Ratgeber und Modelle sind zu diesem Thema bereits vorhanden, was daraufhin deutet, dass es sich um eine Sache handelt, welche Sparten- und Altersübergreifend, auftritt.
Angefangen von eingeplanten Pausen, diversen Snacks, genügend Wasser, Tee, Kaffee, …, bis zu kurzen Bewegungseinheiten, Lernmusik, frischer Luft, bequeme Kleidung, genügend Licht, Telefon abschalten, usw.
Dennoch kommt es immer wieder dazu, dass die Konzentration auch dann schwächer wird, wenn alles bestens vorbereitet wurde.

Woran liegt das? Und, welche Möglichkeiten gibt es noch, damit das konzentrierte Lernen besser gelingt?

“Bricks for Brain“

Ein eigenes System für konzentriertes Lernen zu entwickeln kann am besten helfen.
Beispiele und Berichte anderer Menschen, Empfehlungen, Ratgeber-Blogs, können anleitend und unterstützend wirken, wenn Ideen und Hilfe benötigt werden:

Selbstmanagement
Konzentrationsübungen
Fokus
Verneztes Denken

Was passt für mich am besten, damit es gelingt?

 
Selbstreflektierende Fragen helfen bei der Auswahl, wann und welche Lernmethode angewendet werden kann, welche Medien passen, welche gerne genützt werden, welche Konzentrationsübung zu mir passt, usw.
Klare Ziele können die Selbstmotivation steigern.

„Hindernisse können mich nicht aufhalten; Entschlossenheit bringt jedes Hindernis zu Fall“
Leonardo da Vinci

am 02.12.2019 von Tatjana Christelbauer erstellt